Bewerben Studieren Hoch­schulen Leben

Glossar D

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

DAAD
Der Deutscher Akademische Austauschdienst (www.daad.de) unterstuetzt aktiv den internationalen Austausch von Studierenden, Kuenstlern und Wissenschaftlern. Er vergibt Stipendien, legt besondere Programme auf und bietet Informationen in vielen Sprachen rund um den Studienstandort Deutschland. Informationsbroschueren des DAAD sind in den Akademischen Auslandsaemtern erhaeltlich. Der DAAD unterhaelt in vielen Laendern Aussenstellen.

Deutsche Auslandsvertretungen
Deutsche Botschaften, Generalkonsulate, Konsulate und Honorarkonsulate im Ausland.

Deutschkurse an Hochschulen
siehe: "studienbegleitende Deutschkurse" und "studienvorbereitender Deutschkurs"

Dienstsiegel
Ein Dienstsiegel ist eine bestimmte Art von Stempel, der fuer eine amtliche Beglaubigung noetig ist. Ein Dienstsiegel ist in der Regel rund und enthaelt ein Emblem und den Namen der Behoerde.

Diplom
Studienabschluss/Akademischer Grad, der mit dem Abschluss eines Diplomstudiengangs erworben wird.

Direkte allgemeine Hochschulzugangsberechtigung
berechtigt in Deutschland zum Studium an Hochschulen ohne Beschraenkung auf bestimmte Faecher oder Faechergruppen.

Direkte fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung
Mit einer direkten fachgebundenen Hochschulzugangsberechtigung kann man sich an allen Hochschulen fuer die Fachrichtung der bisherigen Ausbildung und fuer benachbarte Faecher bewerben.

Disputation
(Oeffentliche) Verteidigung einer Doktorarbeit zum Abschluss des Promotionsverfahrens.

Dissertation
Schriftliche Doktorarbeit zum Erwerb eines Doktortitels.

Dozent
Person, die an einer Hochschule oder einer anderen Bildungseinrichtung fuer Erwachsene unterrichtet.

Drittstaat
Jedes Land, das kein Mitgliedsstaat der Europaeischen Union ist.

DSH
Abkuerzung fuer "Deutsche Sprachpruefung fuer den Hochschulzugang auslaendischer Studienbewerber". Sie wird von den „Lehrgebieten Deutsch als Fremdsprache“ (DaF) oder entsprechenden Einrichtungen an den einzelnen Hochschulen abgenommen. Es werden drei Niveaustufen unterschieden: DSH-1 (Erfuellung der Pruefungsanforderungen >57%), DSH-2 (Erfuellung der Pruefungsanforderungen >67%) und DSH-3 (Erfuellung der Pruefungsanforderungen >82%). In der Regel verlangen die Hochschulen fuer die Zulassung zum Fachstudium die DSH-2, in Einzelfaellen koennen die Hochschulen nach ihrem Ermessen fuer bestimmte Studiengaenge die geforderte DSH-Stufe individuell festlegen.

DSW
Deutsches Studentenwerk, bundesweite Vereinigung von 58 lokalen Studentenwerken.

php2all MiniCMS