Bewerben Studieren Hoch­schulen Leben

Sprachkenntnisse

Wenig Deutschkenntnisse?

Einen Überblick über internationale Studiengänge, für die Sie nur wenige oder gar keine Deutschkenntnisse benötigen, gibt der DAAD.

Beachten Sie aber bitte: Häufig verlangen die Hochschulen auch für internationale Studiengänge bereits bei der Zulassung oder nach einer gewissen Studiendauer den Nachweis von Deutschkenntnissen.

 

Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)

Für ein Studium in Deutschland benötigen Sie in der Regel sehr gute Deutschkenntnisse. Die meisten Hochschulen in Deutschland verlangen für eine Zulassung zum Studium Kenntnisse der deutschen Sprache auf dem Niveau der "Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang", der so genannten DSH oder ein Äquivalent (= gleichwertiges Zeugnis). Viele Hochschulen bieten die Möglichkeit, die DSH direkt an der Hochschule abzulegen (bitte erfragen Sie die Termine direkt an der Hochschule). Seit einigen Jahren gibt es die DSH-Prüfung auf unterschiedlichen Niveaustufen: In der Regel reicht die DSH-1 für die Zulassung zum Studienkolleg, die DSH-2 für die Zulassung zum Fachstudium, und die DSH-3 ist erforderlich für die Zulassung zu Dolmetscher- und Übersetzerstudiengängen. Die Hochschulen können die geforderte DSH-Stufe für bestimmte Studiengänge aber nach eigenem Ermessen festlegen.

 

Äquivalente für die DSH

Welche Zeugnisse als Äquivalent für die DSH und damit für die Zulassung zum Studium in Deutschland akzeptiert werden, entscheidet jede Hochschule in Deutschland individuell. In der Regel akzeptieren die Hochschulen in Deutschland als Äquivalent für die DSH das Kleine Deutsche Sprachdiplom (KDS) und das Große Deutsche Sprachdiplom (GDS) vom Goethe-Institut, die Zentrale Oberstufenprüfung (ZOP) vom Goethe-Institut, einen TestDaF mit mindestens 4 Punkten in allen Testteilen sowie eine bestandene Feststellungsprüfung. Konsultieren Sie bitte in jedem Fall die Hochschulen, welche Sprachkenntnisse für Ihren konkreten Studienwunsch verlangt werden.

Bewerber mit einer erfolgreich abgelegten Feststellungsprüfung brauchen keinen zusätzlichen Deutschnachweis zum Studium.

 

TestDaF

Ein Sprachzertifikat, das die deutschen Hochschulen neben der DSH für die Zulassung zum Studium akzeptieren, ist der TestDaF. Teilweise kann man die TestDaF-Prüfung auch direkt an den Hochschulen ablegen. Beachten Sie, dass für verschiedene Hochschulen und für verschiedene Fächer unterschiedliche TestDaF-Ergebnisse verlangt werden können. Das TestDaF-Institut informiert auf www.sprachnachweis.de über die Sprachanforderungen der Hochschulen in Deutschland.

 

Deutsch lernen

Für Kandidaten, die aufgrund ihrer ausländischen Zeugnisse zwar direkt an einer Hochschule in Deutschland studieren dürfen, aber noch nicht genügend Deutschkenntnisse haben, bieten viele Hochschulen spezielle Deutschkurse und/ oder spezielle Sprachförderung an. Für die Zulassung zum sogenannten studienvorbereitenden Deutschkurs müssen Sie sich bei den Hochschulen formell bewerben und in der Regel Kenntnisse der deutsche Sprachen auf einem bestimmten Niveau nachweisen.

Bitte beachten Sie: Nicht alle Hochschulen in Deutschland bieten studienvorbereitende Deutschkurse an.

 

In der Datenbank des Fachverbands Deutsch als Fremdsprache (FaDaF) können Sie Anbieter von Deutschkursen in ganz Deutschland finden. Auf seiner Homepage informiert der FaDaF rund um das Thema "Deutsch als Fremdsprache".

Der DAAD informiert auf seiner Homepage über Sprachkurse und Sprachprüfungen für das Studium an einer deutschen Hochschule.

php2all MiniCMS